WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 18. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

37. Festspielsaison - Aus der Region für die Region


Rainer Roos, Intendant der Schlossfestspiele Zwingenberg, im Hauptamt Chefdirigent der Original Wiener Strauss Capelle. (Foto: Strauss Capelle)

(bro) (je) Mozart auf der einen, Broadway-Komponist Frank Wildhorn auf der anderen Seite: Die Schlossfestspiele Zwingenberg bleiben auch im kommenden Jahr ihrem seit 2015 eingeschlagenen Kurs treu und präsentieren Kultur auf höchstem Niveau für ein breites Publikum. Angeführt von den beiden Hauptproduktionen, der Oper „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart und dem Musical „Artus - Excalibur“ von Frank Wildhorn, setzt Intendant Rainer Roos auf den Mix der Genres: Beginnen wird die 37. Festspielsaison mit zwei „Spanischen Nächten“ des Flamenco-Ensembles „Paseo Flamenco y más“, gefolgt vom nunmehr fünften Familienfest. Komplettiert wird das Rahmenprogramm der vierwöchigen Spielzeit von einer großen Operetten-Gala mit der „Original Wiener Strauss Capelle“, dem weltweiten musikalischen Botschafter Wiens. Besonders stolz ist Roos auf die Verpflichtung von Pia Douwes, der Grand Dame des Musicals, die bereits am Broadway, am Londoner Westend und in Wien große Erfolge feierte. Der Vorverkauf wurde am Freitag, 7. Dezember, gestartet.

Als erste der beiden Hauptproduktionen kommt mit „Figaros Hochzeit“ am 25., 27. und 28. Juli zur Aufführung. „Viele halten diese Oper für Mozarts größten Geniestreich, der Humor in den einzelnen Figuren und die List Figaros amüsiert einen immer wieder aufs Neue und ist absolut zeitlos“, erklärt Roos seine Wahl. Dabei verspricht er wieder den Auftritt bekannter Solisten wie das Comeback der Odenwälder Lokalmatadorin Sonja Maria Westermann und internationalen Opernstars wie dem argentinischen Bassbariton Matias Tosi.

Mit „Artus - Excalibur“ werden die Festspiele am 31. Juli sowie 1., 2., 3. und 4. August das neue Erfolgsmusical von Komponist Frank Wildhorn erstmals in Süddeutschland präsentieren. Roos verspricht spannende Musicalunterhaltung. Und schon allein durch die Verpflichtung von Pia Douwes (u. a. „Chicago“ und „Elisabeth“) als Morgana können sich Musicalfreunde auf Unterhaltung auf höchstem Niveau freuen.

In der Reihe „Musik aus aller Welt“ werden am 12. und 13. Juli die Musiker der Gruppe „Paseo Flamenco y más“ die Besucher mit auf eine besondere musikalische Reise nehmen: „In diesen Nächten entführen wir unsere Gäste auf die Straßen Sevillas, vorbei an Flamencobars, Rockcafés und Jazzclubs. ‚Paseo flamenco y mas‘ gehört zu den Pionieren der aktuellen Flamenco-Szene“, so Roos. Präsentiert wird das Format im kleinen Schlosshof an Stehtischen, wo nach Herzenslust mitgetanzt werden darf. Da die Reihe in den vergangenen Jahren immer sofort ausverkauft war, wird erstmals an zwei Abenden gespielt.

Unter dem Motto „Figaros tollster Tag“ steht das Familienfest am 21. Juli. Festspielintendant Roos und Opernsolisten der Festspielsaison werden dabei die turbulenten Ereignisse um Figaros Hochzeit kindgerecht erzählen. Ebenfalls verlassen die Festspiele wieder das Schloss für ein Chorkonzert. Der genaue Termin und Ort steht noch nicht fest. Geleitet wird der Chor von Chordirektor Karsten Huschke.

Abgerundet wird das Rahmenprogramm am 26. Juli durch ein Walzerfeuerwerk der „Original Wiener Strauss Capelle“. „Gemeinsam mit bekannten Solisten und unserem Festspielchor wird dieser Sommerabend für alle Operettenfans zu einem unvergesslichen Erlebnis werden“, kündigt Roos an.

Eng begleitet hat die Entwicklung des Programms unter anderem der Vorsitzende des Trägervereins der Festspiele Landrat Dr. Achim Brötel: „Die Festspiele sind eine einzigartige Leistung aus der Region für die Region. Deshalb freue ich mich, dass unser Intendant sie jedes Jahr weiterentwickelt und das Programm für die bisherigen Besuchergruppen attraktiv hält und für neue Besucher attraktiv macht“, kommentiert Brötel die Spielzeit.

Karten zu allen Aufführungen gibt es online (Link s. u.) und bei den Touristeninformationen in Eberbach, Mosbach, Buchen, Walldürn, Bad Rappenau und im Kartenshop der DiesbachMedien in Weinheim. Auf der Webseite der Festspiele, dem Facebook- und Instagram-Auftritt wie auch bei allen Vorverkaufsstellen gibt es zudem ab sofort ausführliche Hintergrundinformationen.

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


10.12.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Weber-Dach

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL