WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

JazzMe 2019

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. März 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Eine Fülle musikalischer Glanzlichter


(Foto: privat)

(bro) (hst) Am zweiten Adventssonntag gastierte der Chor "Right Now" unter der Leitung von Karin Conrath in der katholischen Kirche St. Maria. Zum Jahresausklang hatte der Chor zu seinem Weihnachtskonzert dorthin eingeladen.

Mit einem ansprechenden, abwechslungsreichen Programm eroberten sich die Sängerinnen und Sänger im Nu die Herzen der zahlreich erschienenen Gäste, die mit dem mitreißenden Jubelruf „Joy to the world“ willkommen geheißen wurden.

Im weiteren Verlauf gab die Chorleiterin jeweils vorab kurze Hinweise zum anschließend dargebotenen Liedgut, nannte z. B. Komponist oder Anlass der Entstehung, übersetzte ins Deutsche, erwähnte die Interpreten oder fügte kleine Anekdoten ein.

Dem deutschsprachigen “Hört, es klingt vom Himmelszelt“, “Ein Wunder ist geschehen“ folgten zwei Eigenkompositionen von Roland Beigel: „Erstere für den Chor: "In der heiligen Nacht“ war eingebunden in eine Lesung (Anita Back), gefolgt von dem gemeinsam mit den Gästen gesungenen „Macht hoch die Tür“ (Orgelbegleitung Karin Conrath). Die zweite Komposition: „Gloria in exelsis deo“ als Wechselgesang zwischen Roland Beigel und Markus Beck.

Dem allseits bekannten „Feliz Navidad“ folgte mit der Ausschau auf die Wintertage das beschwingte „Frosty, der Schneemann“, ehe Markus Beck solistisch „White Christmas“ herbeiwünschte.

Mit dem anrührenden Sopransolo im „Ave Glöcklein" von Jule Hock und der bemerkenswerten gesanglichen Darbietung von Corinna Watiers mit „Priere Maria mater graciae“ hatte man die Wertschätzung des Publikums schon weitgehend erreicht. Auch die beiden Chormitglieder Susanne Walz-Beigel mit „Beten wir für Frieden“ und Paul Danquart mit „Weihnachten/Wunder der heiligen Nacht“ beeindruckten die Zuhörer wieder mit ihren Eigenkompositionen.

Nach „You raise me up“ und dem finalen Happy Christmas (Original :Happy Xmas - war is over) im Duett mit Karin Sensbach und Markus Beck hielt es die Gäste nicht mehr in ihren Bänken. Dem Wunsch nach Zugabe kam man gerne nach mit dem beschwingten irischen Lied: „The Lord of the dance“, und dem etwas ruhigeren "Swing low" verabschiedete man sich bis zum nächsten Jahr.

Infos im Internet:
www.right-now-eberbach.de


14.12.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

Ronald Schmitt

Werben im EBERBACH-CHANNEL